Geschwister-Scholl-Schule Ettlingen-Bruchhausen

 

 

 

 

Übersicht
Kontakt
Termine
Aktuelles Schuljahr
Schule
Schulwegeplan
Anfahrt
Bildungshaus
Archiv
Verlässliche GS
Klassen
Lehrer
Unser Profil
Geschwister Scholl
Bruchhausen
Förderverein
Impressum


 

 

 

Förderverein der Geschwister-Scholl-GHS

 

Der Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule e. V. stellt sich vor:

Der Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule wurde bereits 1990 gegründet und feiert somit 2010 seinen 20. Geburtstag!

In der Satzung steht zunächst einmal ganz trocken:

„Der Förderverein bezweckt, das Gefühl der Zusammengehörigkeit zwischen Schule, Eltern, ehemaligen Schülern und Freunden der Schule zu erhalten und zu fördern, die Schüler in sozialer Hinsicht zu betreuen, zur Verbesserung der äußeren Schulverhältnisse beizutragen und die Schule in ihrem unterrichtlichen und erzieherischen Bestreben sowie in ihrer kulturellen Arbeit zu unterstützen“.

Wie aber kann so was gelingen? Abgesehen von finanzieller Unterstützung für sozial schwächer gestellte Schüler, wenn es um Landschulheimaufenthalte oder dem Unterricht für die Schulband geht, werden viele Projekte ins Leben gerufen oder Veranstaltungen organisiert und durchgeführt.

Dazu gehören Veranstaltungen wie das alljährliche Backen mit den Grundschülern, Wanderungen durch Wald und Flur, Tischtennis- und Fußballturniere, Betreuung der Wartenden bei der Einschulung, Leistungen, Tanzprojekte, Klettertouren Kindersachen-Flohmarkt und vieles mehr.

Finanzielle Unterstützung gab es für Schultrikots, Faschings- oder der schuleigenen Abschlusspartys, DRK-Kurse, Sportgeräte, Notenmaterial, Schränke, die Ausbildung der schuleigenen Streitschlichter und erst kürzlich für acht Fußballtore.

Wichtig war dem Vorstand des Fördervereins immer die soziale Komponente. So gab es in der Phase vor der Einzäunung des Schulhofes viele Gespräche mit Nachbarn der Schule, Kindern und Jugendlichen sowie Politikern. Auch wurden nächtliche Kontrollgänge organisiert, um mit eventuellen Ruhestörern ins Gespräch zu kommen, um für Verständnis für das Ruhebedürfnis der Anwohner zu werben.

Mittels Beziehungen zum Karlsruher Stadtrat gelang es die Ausstellung „Mathe zum Anfassen“ in die Region zu holen.

Nach vielen Monaten der Recherche nach dem für die Kinder und ihre Familien sinnvollsten Kurs wurde 2005 erstmals die „Prävention gegen alltägliche Gewalt“ durch die Organisation wo.de durchgeführt. Wie wir meinen – und durch das positive Feedback der Teilnehmer bestätigt- äußerst erfolgreich.

Es gibt noch viel zu tun! Und wir freuen uns über viele Mithelfer, die beim einen oder anderen Projekt mitmachen!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede „noch so große“ Spende!

 

Die Beitrittserklärung finden Sie als Download anbei.

 

Herzlichst

Der Vorstand des Fördervereins der Geschwister-Scholl-Schule

 

 

Zur Startseite