Geschwister-Scholl-Schule Ettlingen-Bruchhausen

 

 

 

 

Übersicht
Kontakt
Termine
Aktuelles Schuljahr
Schule
Schulwegeplan
Anfahrt
Bildungshaus
Archiv
Verlässliche GS
Klassen
Lehrer
Unser Profil
Geschwister Scholl
Bruchhausen
Förderverein
Impressum


 

 

 

Vom Apfel zum Apfelsaft

In den vergangenen Tagen spielte „der Apfel“ in der Klasse 1b in fast allen Fächern eine wichtige Rolle: In Sachunterricht lernten wir die Teile des Apfels kennen und wir beschäftigten uns mit der Frage „wie kommt der Apfel an den Baum?“. In Musik lernten wir ein „Apfellied“, in Deutsch das A wie Apfel und ein Apfelgedicht. Als wir überlegten, was man denn so alles aus Äpfeln herstellen kann, fiel uns allen sofort der Apfelsaft ein.

Aber wie bekommt man jetzt den Saft aus den Äpfeln? Das erklärte und zeigte uns Herr Seibold.

Am Freitag, den 13.10. machten wir uns mit unseren Lehrerinnen Frau Mail und Frau Schieber auf den Weg zu Familie Seibold zum Apfelsaft pressen.

Herr Seibold erklärte uns zuerst, wie gesund Apfelsaft und Wasser im Vergleich zu Limonaden und Cola sind. Jetzt ging es an die Arbeit. Wir trugen mehrere Eimer gefüllt mit Äpfeln gemeinsam in den Garten. Die Äpfel wurden gewaschen und anschließend in einer Maschine mit  scharfen Messern klein gehäckselt. Es entstand ein grober Brei, der sehr gut duftete und auch schon lecker schmeckte. Dieser Brei wurde in die Apfelpresse gefüllt und mit ganz viel Kraft von uns allen so zusammengepresst, dass der Apfelsaft herausfloss. Natürlich durften wir auch gleich probieren und waren alle von dem Geschmack begeistert. Jeder bekam von dem selbst gepressten Apfelsaft eine Flasche mit nach Hause.

Wir lernten aber nicht nur Wissenswertes über das „Apfelsaft pressen“, auch gab uns Herr Seibold einen kurzen Einblick in die Ortsgeschichte Bruchhausens. Wir waren begeistert von dem Bau der 270 Jahre alten Scheuer, dem uralten Traktor, der sich darin befand und erfuhren, dass Bruchhausen früher einmal Luitfriedsweiler hieß.

Mit so viel Wissen und dem selbst gepressten Apfelsaft in unserem Bollerwagen, zogen wir fröhlich wieder in die Schule zurück.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Herrn Seibold für diesen interessanten und genussvollen Vormittag bedanken.

 

 
     
 

 

 

                                                        Zur Startseite                                                                                                                                Aktuelles Schuljahr